Ich mag den Winter wirklich nicht. Besonders im Februar, wenn er einfach kein Ende nehmen will. Im Gegenteil: gerade jetzt, wo wir uns am meisten nach Sonne sehnen, schlägt die Sibirische Kältepeitsche erneut zu. Winterhochzeiten hingegen haben definitiv mein Herz erobert. Besonders, wenn sie mitten im Schnee stattfinden. Ich hatte ja vor zwei Jahren das Privileg, selber an eine eingeladen zu sein. Die weisse Umgebung kreiert eine klassische, elegante Ambiance, die bei einer Sommerhochzeit nur schwer zu finden ist.

Warm und elegant

Die Braut steht bei einer Winterhochzeit vor einer modischen Herausforderung. Sie muss nicht nur gut aussehen, sondern sollte auch warm eingepackt sein. Frierende Frauen sind schliesslich unausstehlich.

Immer wieder sehe ich bei Winterhochzeiten den weissen Pelzbolero als wärmendes Accessoire. Das hat mich zum Nachdenken angeregt. Sind das tatsächlich alles Nerze, die sterben mussten? Ansonsten wird die Pelzdiskussion rege geführt. Und ich erinnere mich noch gut daran, wie ich mich vor einigen Jahren dafür rechtfertigen musste, dass ich einen Pelzkragen aus einheimischem Fuchs trug. Bitte versteht mich nicht falsch. Eigentlich finde ich Pelz ein wunderbares Material. Er ist nicht nur unglaublich kuschelig und wärmt, sondern lässt auch jede Frau elegant und mondän aussehen.

Fake Fur oder Vintage-Pelz

Deshalb plädiere ich für ein bisschen Menschenverstand. Hochwertiges Fake Fur kann gut aussehen. Und kuschelig ist es auch. Zumal ihr auch bedenken müsst, dass ihr den weissen Bolero wahrscheinlich nur einmal in eurem Leben tragen werdet. Denn sind wir ehrlich: so wunderbar das Accessoire auch ist, so wenig alltagstauglich ist es ebenfalls.

Und falls ihr euch doch für Pelz entscheidet: Muss es denn unbedingt ein Neuer sein? Viele Mamas oder Omas besitzen traumhafte Pelzmäntel, die sie nicht mehr tragen. Vielleicht bringt ihr ihn zur Schneiderin eures Vertrauens und lasst ihn ändern? Im Brockenhaus findet man übrigens auch wunderbare „preloved“ Pelze für wenig Geld.

Wer sich nach dieser Diskussion jetzt noch die Frage nach den passenden Schuhen stellt, wird hier fündig. Und ich bin mir übrigens ziemlich sicher, dass die Braut auf dem Bild Fake Fur getragen hat…