Nach unserer standesamtlichen Hochzeit, die kürzer und nüchterner nicht hätte sein können (so sind die Zürcher halt), bekamen wird neben den Dokumenten auch ein Blatt Papier, auf dem sämtliche Hochzeitsjubiläen verzeichnet waren.

Wann feiert man welches Hochzeitsjubiläum?

Ich war entzückt: Denn ich wusste zwar von der Silber-, Gold- oder der Diamantenhochzeit. Hatte aber nicht die geringste Ahnung, dass es für jedes einzelne Jahr, in dem das Paar es schafft, verheiratet zu bleiben, eine spezielle Bezeichnung gibt.

Credit: Roland Faistenberger

Credit: Roland Faistenberger

So feiert man nach einem Jahr etwa die Papier- oder Baumwollhochzeit (je nachdem welcher Quelle man glauben möchte), nach vier Jahren die Seidenhochzeit oder nach zwölfeinhalb Jahren die Petersilienhochzeit. Es gibt sogar einen Ausdruck für die eigentliche Hochzeit, die sich die „Grüne Hochzeit“ nennt. Wahrscheinlich, weil das Paar dann noch Grün hinter den Ohren ist.

Die Silberhochzeit findet nach 25, die Goldhochzeit nach 50 und die Diamanthochzeit nach 60 Jahren statt. Laut gewissen Quellen nennt sich das 70-jährige Jubiläum übrigens die Gnadenhochzeit. Etwas sarkastisch für meinen Geschmack.

Hochzeitsjubiläen nach Jahren

  • 1          Papierne Hochzeit
  • 5          Hölzerne Hochzeit
  • 10       Rosenhochzeit
  • 15       Kristallhochzeit
  • 20       Porzellanhochzeit
  • 25       Silberne Hochzeit
  • 30       Perlenhochzeit
  • 40       Rubinhochzeit
  • 45       Messinghochzeit
  • 50       Goldene Hochzeit
  • 55       Platinhochzeit
  • 60       Diamanthochzeit
  • 65       Eiserne Hochzeit
  • 70       Gnadenhochzeit

Wer noch detaillierter Bescheid wissen möchte, kann etwa hier nachschauen.