Die Wichtigkeit eines Sitzplans dürft ihr bei eurer Hochzeit auf keinen Fall unterschätzen. Sobald ihr mehr als 20 Gäste habt, ist er unabdingbar. Oder möchtet ihr etwa, dass 60 Personen planlos durch den Raum irren? Sich das langersehnte Dinner um weitere 30 Minuten verzögert, bis alle ihren Platz gefunden haben?

Ein hübscher Sitzplan lässt sich einfach und kostengünstig gestalten. Wir hatten bei unserer Hochzeit das Thema „Reisen“. Deshalb zeige ich euch heute, wie ihr eine Weltkarte bastelt. Natürlich könnt ihr einen beliebigen Hintergrund auswählen, der zu eurem Motto passt.



DIY  – So bastelt ihr eine Weltkarte als Sitzplan

Für den Sitzplan braucht ihr:DIY - Sitzplan - Weltkarte

– Ein Weltkarten-Poster *

– Eine genügend grosse Styropor-Platte

– Styropor-Kleber

– Zwei A3-Bögen dickes Papier

– Garn

– Stecknadeln

Die Styropor-Platte mit einem Japanmesser auf die Grösse des Posters zuschneiden. Eventuell die Rückseite der Styroporplatte in eurer Lieblingsfarbe besprayen (achtung, die Farbe nur zurückhaltend auftragen, da sie das Styropor angreift). Die Weltkarte mit Hilfe des Styropor-Klebers fixieren.

Für die Kärtchen aus dem Papier Luggage-Tags ausschneiden. Ein Loch stanzen. Von einer Person mit schöner Schrift anschreiben lassen.

Um euren Sitzplan anzuschreiben, könnt ihr aus dem Papier Dreiecke ausschneiden. Zwei Löcher pro Dreieck stanzen, anschreiben und auf das Garn aufziehen. Mit Stecknadeln auf dem Sitzplan befestigen. Das gleiche gilt  auch für die Luggage-Tags.

 

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt diesen Blog zu finanzieren.