Innerschweizer aufgepasst: Wusstet ihr eigentlich, dass auch ihr eine eigene Hochzeitsmesse habt? Am Wochendende des 4. und 5. Novembers finden in Zug die Hochzeitswelten statt. Und zwar schon zum dritten Mal.

Für Brautpaare mit und ohne Kinder

Dieses Jahr wird zwar nicht alles neu – aber doch so einiges. In den vergangenen zwei Jahren drehte sich an der Messe alles um das Thema „Hochzeit“ und „Feste feiern“. Jetzt erweitert sich der Horizont: die Macher der Hochzeitswelten setzen neu auch auf junge Familien. Denn erfahrungsgemäss seien sie oft diejenigen, die sich an der Messe blicken lassen. Wieso also nicht einen Familienausflug in die Innerschweiz planen?

Apropos Familie… oder vielleicht ganz im Gegensatz dazu? Am Samstag wird sich auf dem Messegelände in Zug auch etwas Prominenz zeigen. Janosch Nietlisbach – der ehemalige Bachelor des TV-Senders 3+ – wird mit seiner Freundin Kristina vorbeischauen. Der Kickboxweltmeister und die Sachbearbeiterin hatten sich tatsächlich im Rahmen der Sendung kennen und lieben gelernt und sind jetzt bereits schon über ein halbes Jahr zusammen. Ob der Besuch an der Messe wohl schon den nächsten Schritt vermuten lässt?

Ansonsten findet ihr an den Hochzeitswelten natürlich alles, was ihr für euer Fest braucht. Angefangen mit unterschiedlichsten Locations (die meisten natürlich ebenfalls aus der Innerschweiz, über Hochzeitsfotografen, bis hin zu den unterschiedlichsten Künstlern. Und natürlich findet sich auch alles für die optische Präsention von Braut, Bräutigam und Hochzeitsgästen. Brautfrisuren, Festmode, Brautschmuck und natürlich auch Trauringe werden in Zug zu finden sein.

Zwei Mal täglich eine Modeshow

Und selbstverständlich, ja ganz selbstverständlich, wird es auch in Zug eine Modeshow mit Braut- und Festkleidern und dem entsprechenden Schmuck geben. Auch für die Herren der Schöpfung wird etwas dabei sein. Und zwar an beiden Tagen jeweils zwei Mal täglich. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Hochzeitswelten.