Ich bin ja so froh, dass die Hitzewelle erstmal vorüber ist. Heute habe ich endlich wieder die Energie, euch eine wunderschöne Hochzeit zu zeigen. Auch sie fand noch bei kühleren Temperaturen im März statt. Trotzdem wurden die Bilder von Daniela Ruf einfach traumhaft.

Marion & Reto 1

Marion & Reto 4

Marion & Reto 6

Marion & Reto 2

Marion & Reto 10

Marion & Reto 9

Marion & Reto 15

Marion & Reto 14

Marion & Reto 17

Marion & Reto 19

Marion & Reto 21

Marion & Reto 24

Marion & Reto 25

Marion & Reto 22

Marion & Reto 27

Marion & Reto 29

Marion & Reto 30

Marion & Reto 32

Marion & Reto 34

Marion & Reto 35

Marion & Reto 37

Marion & Reto 38

Marion & Reto 42

Marion & Reto 39

Marion & Reto 41Hochzeitsfotografin Daniela Ruf erzählt: Meiner Meinung nach muss es nicht immer Hochsommer sein, um eine tolle Hochzeit feiern zu können. Manchmal sind die etwas kühleren Temperaturen für das Brautpaar und die Gäste sogar angenehmer…

Nach der getrennten Vorbereitung am Morgen traf das Brautpaar im romantischen Garten der Kartause Ittingen das erste Mal aufeinander. Anschliessend nutzten wir die tolle Umgebung gleich fürs Brautpaarshooting, bevor es dann im heimeligen Saal mit viel Holz mit der Trauung weiter ging. Das Paar hatte sich gegen den traditionellen Ringtausch entschieden und sich stattdessen Partnertattoos stechen lassen.

Nach dem Apéro ging es gegen Abend mit einem Gläschen Champagner im feuerroten Käfer nach Winterthur ins Restaurant Eschenberg. Im zum urchigen, zum Partyraum ausgebauten, Kuhstall wurde ausgiebig und bis spät in die Nacht gefeiert.

Da die Braut selbst Floristin ist, wünschte sie sich natürlich eine etwas speziellere Blumendeko. Dies ist ihr, wie ich finde, äusserst gut gelungen. Ich mag die Mischung aus Grün und dem zarten Blau.