Könnt ihr euch noch an das tolle Interview erinnern, das Zankyou Weddings letzte Woche mit uns gemacht hat? Wir finden, es ist an der Zeit, uns zu revanchieren und euch den Wunschlisten-Service etwas genauer vorzustellen.

Zankyou ist in diversen Ländern tätig – und seit kurzem auch in neuem Design. Wirklich hübsch, die neue Homepage. Vielleicht seid ihr bereits über ihre Magazin-Seite gestolpert, auf der Experten regelmässig Tipps für die perfekte Hochzeitsplanung geben.

Traumhochzeit1 (1)

 

Doch eigentlich ist Zankyou ein Online-Dienst, der es euch ermöglicht, gratis eine Hochzeits-Homepage zu erstellen, die ihr dann gleich mit eurer Online-Wunschliste verbinden könnt. Im Vergleich zu anderen Hochzeitstischen, könnt ihr euch auch einfach Geld wünschen – eure Gäste können den Betrag direkt über Zankyou auf euer Konto überweisen.

Der Vorteil von Zankyou? Ihr könnt eure Homepage in zehn unterschiedlichen Sprachen gestalten. Perfekt für internationale Brautpaare, die Freunde auf der ganzen Welt haben. Gleichzeitig können eure Gäste die Beiträge in sieben Währungen überweisen.

*Dieser Beitrag wurde durch Zankyou Weddings ermöglicht.