Erst vor kurzem fragte mich eine Arbeitskollegin, die noch nicht im geringsten daran denkt zu heiraten, ob ich eigentlich die Serie „Das perfekte Hochzeitskleid“ kenne? Nach kurzem Überlegen fiel mir ein, dass dies  der deutsche Titel für „Say yes to the dress“ ist.

Und eine Sekunde später musste ich mir eingestehen, dass ich auch eineinhalb Jahre nach der Hochzeit noch immer Hochzeits-Reality-Sendungen schaue. Deshalb dachte ich mir, es ist an der Zeit, euch mal die unterschiedlichen Formate von „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ vorzustellen.

Natürlich war Vox nicht der erste Sender, der die Show ausstrahlte. Soweit habe ich sie in Frankreich, Grossbritannien, Australien und den USA entdeckt. Wenn ich Zeit habe, schaue ich mir die französische Version sehr gerne auf TF1 an.  „4 mariages pour une lune de miel“ ist vom Aufbau her sehr ähnlich wie die deutsche Variante. Nur sind die französischen Kandidatinnen noch viel böser und zickiger.

Die anderen Sendungen schaue ich über Youtube. Ich schätze, meine liebste Sendung kommt aus den USA: „Four weddings“ heisst sie dort und zeigt alle vier Hochzeiten in einer einzigen Sendung. Die Kandidatinnen sind böse, die Hochzeitskleider oft sehr kitschig und die Hochzeiten manchmal einfach atemberaubend.

Aber macht euch doch einfach selber ein Bild. Was mich noch viel brennender interessiert: Schaut über überhaupt Hochzeitssendungen? Und wenn ja, welche ist euer Favorit?