Vor nicht allzu langer Zeit schrieb mir eine Leserin, ob ich nicht darüber mal schreiben könne, was denn besser in ein kleines Budget passe: Eine Location mit Catering oder doch ein Restaurant?

Die Wahrheit ist, dass ich euch diese Frage nicht abschliessend beantworten kann. Aber ich kann mein Bestes geben und euch von meiner eigenen Suche nach der perfekten Location erzählen.

Wir wussten, dass wir in Frankreich feiern wollten. Aber nicht weit weg von der Grenze. so dass unsere Gäste wenn nötig am gleichen Tag an- und zurückreisen konnten. Deshalb lag das Elsass mit seinen vielen, charmanten Schlössern nahe.

deborah_jerome_200 (Small)

Ich schaute mir mehrere Locations an: Darunter waren solche, die als Restaurant-Betrieb funktionierten und solche, die mit einem Caterer arbeiteten. Auf den ersten Blick waren die Restaurants deutlich teurer – dafür waren Papeterie, Location und Blumen bereits inklusive.

Wir entschieden uns für eine Location mit Caterer – das Château de Pourtalès. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis spielte sicher auch mit eine Rolle. Am wichtigsten für uns war jedoch die Flexibilität der Location: Wir konnten alles selber dekorieren, stellten die Papeterie, wählten die Blumen aus und konnten uns auch gleich dort trauen lassen.

Müsste ich ein Fazit ziehen, würde ich meinen: Restaurants sind vielleicht generell ein wenig teurer, dafür ist das Budget genau definiert. Bei Locations mit Catering hat man oft eine grössere Gestaltungsfreiheit. Doch hier lauert die Budget-Falle: Wer viele Möglichkeiten hat, will schnell mehr und verliert so schneller den Überblick über die Finanzen.

Elegante Schloss Hochzeit Elsass Strasbourg Chateau de Pourtalès