Eines vorweg: Habt ihr mehrere Tische an eurer Hochzeit, gehören diese angeschrieben. Ob mit Namen oder Nummern ist erst mal egal. Eure Aufgabe als gute Gastgeber ist, dass eure Gäste schnell und unkompliziert zu ihrem Platz finden. Dazu gehört natürlich auch ein Sitzplan. Dieser lässt sich auch ganz einfach selber basteln, wie ich euch hier schon mal gezeigt habe.

Elegante Schloss Hochzeit Elsass Strasbourg Chateau de Pourtalès Tischdeko

Tischnummern sind absolut in Ordnung. Quadratisch, praktisch, gut – um es mit dem Claim einer deutschen Schokoladenmarke zu sagen. Aber viel mehr sind sie auch nicht: Weder kreativ, noch originell oder persönlich.

Wenn euch diese Attribute am Herzen liegen, rate ich euch zu Tischnamen. Es ist eine schöne Art, euren Gästen zu zeigen, wer ihr als Paar wirklich seid. Beim Thema Reisen bieten sich etwa eure Lieblingsstädte oder -länder an.

Auf einer Hochzeit, an der ich letztes Jahr eingeladen war, entschied sich das Paar für Fluggesellschaften. Wohl das einzige Zugeständnis der Braut an ihren Liebsten bei er Hochzeitsplanung.

Natürlich war es das Gesprächsthema unter den Gästen. Nach welchen Kriterien man wohl zugeteilt wurde? Ob es diese Fluggesellschaft überhaupt noch gäbe, oder ob sie schon Konkurs ging?

Die speziellen Namen konnten sich die Gäste natürlich auch einfacher merken, als ganz normale Nummern. Und seien wir mal ehrlich: Wer möchte schon an Tisch Nummer 11 von elf sitzen?