Liebe budgetbewusste Fashion-Victims, ein Brautkleid im Internet zu bestellen ist selten eine gute Idee. Natürlich gibt es auch dort schlauere und weniger schlaue Arten ein Brautkleid zu erwerben. Ich verstehe jede verzweifelte Braut, die auf einer chinesischen Website landet, die Hochzeitskleider für 150 Euro anbieten.

Während meiner Suche landete ich auch auf einer solchen. Natürlich kommt man bei einem solchen Preisunterschied schnell in Versuchung. 150 Euro statt 2000 Franken, das spricht den inneren Sparfuchs an. Doch lasst es euch gesagt sein, liebe zukünftige Bräute, noch nie habe ich ein solches Kleid gesehen, das wirklich hübsch aussah.

In einer einschlägigen Sendung auf VOX, die jeweils um 16 Uhr ausgestrahlt wird, sieht man diese China-Internet-Kleider leider oft. Und sogar im Fernsehen wirkt Material und Verarbeitung billig. Aber man darf für 150 Euro wohl auch nicht mehr erwarten. Zudem werden die Kleider oft nicht fristgerecht geliefert und/oder sind viel zu gross geschnitten. Das wiederum verlangt teure Anpassungen.

Etwas anders sieht es mit Websites aus, die sich auf den Verkauf von Secondhand-Brautkleider spezialisiert haben, wie etwa Marry Jim oder Once Wed. Mit etwas Glück und Zeit lässt sich dort ein schönes Kleid mit gutem Preis-Leistungsverhältnis finden.

Ich etwa kaufte das Kleid für meine zivile Hochzeit auf einer solchen Seite. Ein süsses, kurzes J-Crew-Kleid, das ich für einen Drittel des Preises fand. Ich war sehr zufrieden, hatte aber noch ein anderes Kleid in der Hinterhand. Denn man weiss wirklich nie, wie Internet-Geschäfte ausgehen.

Absolute Sicherheit und eine professionelle Beratung hingegen bietet nur eine gute Brautkleid-Boutique. Natürlich kostet das Kleid dort mehr, aber vielleicht lohnt sich ja gerade diese Investition?

Schliesslich ist der Brautkleidkauf auch ein Erlebnis. Es macht Spass, die unterschiedlichen Stile anzuprobieren. Mit Freundinnen Prosecco zu schlürfen. Und wenn der Mama beim richtigen Kleid die Tränen kommen, weil sie realisiert, dass ihr kleines Mädchen bald ihre eigene Familie haben wird, dann ist das Brautkleid seinen Preis auf jeden Fall wert.